Schwimmpat*innen für Potsdamer Kinder

Leider ist es heute nicht selbstverständlich, dass jedes Kind frühzeitig und unter professioneller Anleitung schwimmen lernt.

Nach Angaben der DLRG ertrinken jedes Jahr noch immer zahlreiche Kinder und Jugendliche, weil sie nicht schwimmen können.

Schwimmen stärkt das Selbstbewusstsein eines Kindes und schenkt ihm ein Stück Freiheit. Aber nicht jede Familie kann sich einen Schwimmkurs leisten.

Hier setzt das Projekt Wellenreiter- Schwimmpat*innen für Potsdamer Kinder an

Mit dem neuen Projekt „Wellenreiter“ wollen das Büro KINDER(ar)MUT vom AWO Bezirksverband Potsdam e.V. und die Bäderlandschaft Potsdam GmbH (BLP) Potsdamer Kindern aus einkommensschwachen Familien das Schwimmen lernen ermöglichen.

Werden Sie als Potsdamer Bürger oder als Firma mit einer Spende Schwimmpate und übernehmen Sie damit die (anteiligen) Kosten für einen Schwimmkurs bei uns in den Bädern. Das Projekt richtet sich an Kinder aus einkommensschwachen Familien. Da die Erhaltung der Schwimmfähigkeit von großer Bedeutung ist, können Kinder aus den Kursen im Anschluss Eintrittskarten für die Potsdamer Bäder erhalten und so die neu gelernten Schwimmfähigkeiten festigen.

Bildquelle: Stadtwerke Potsdam