Neue Angebote und Tarifanpassung bei der ViP ab 1. Januar 2021

Am 01. Januar 2021 werden im Verkehrsverbund Berlin Brandenburg (VBB) die Tarife für Bus und Bahn angepasst. Dies hat auch Auswirkungen auf die Fahrpreise der ViP Verkehrsbetrieb Potsdam GmbH in Potsdam. Im Tarifbereich Potsdam AB werden diese um durchschnittlich 2,4 Prozent angepasst. Außerdem werden bestehende Angebote ausgeweitet bzw. inhaltlich aufgewertet.

Neu ist die 24-Stunden-Karte: Diese kundenfreundliche Lösung für die Tageskarten orientiert sich stärker an den Nutzungsgewohnheiten. Unter dem Motto „Zukünftig 24 Stunden am Stück mobil sein“ ersetzt die 24-Stunden-Karte die bisherige Tageskarte (Regel- und Ermäßigungstarif, für Fahrräder und für Kleingruppen), welche von der Entwertung bis 3.00 Uhr des Folgetages galt. Die 24-Stunden-Karte gibt es: a) zum sofortigen Fahrtantritt – Beim Kauf im Fahrzeug und am Handy ist das Ticket sofort für 24 Stunden gültig, b) zum Entwerten - 24 Stunden lang ab dem Zeitpunkt der Entwertung und c) mit ausgewählten Gültigkeitsbeginn (Datum und Uhrzeit) – ab dem vom Fahrgast gewünschten Gültigkeitsbeginn 24 Stunden lang. Sie ist auch als 4-er-Karte erhältlich.

Im Tarifbereich Potsdam  gibt es zum Jahresbeginn Preisanpassungen bei allen Tarifprodukten. VBB-Zeitkarten im ViP-ABO sind weiterhin die günstigste Alternative für alle Vielfahrer und die 4-Fahrten-Karten lohnen sich auch zukünftig im Vergleich zum Kauf von einzelnen Fahrausweisen. Hier ein Auszug für Fahrausweise im Tarifbereich Potsdam:

Tarif

bisher

ab 1.1.2020

 

Einzelfahrausweis Potsdam AB

Einzelfahrausweis Potsdam ABC    2,90 EUR 3,00 EUR

2,20 Euro

2,30 Euro

Tageskarte Potsdam AB

  4,50 Euro

  4,70 Euro

Tageskarte Potsdam ABC

6,10 Euro

6,30 Euro

Monatskarte VBB-Umweltkarte Potsdam AB

  42,40 Euro

43,40 Euro

Monatskarte VBB-Umweltkarte Potsdam ABC

63,80 Euro

65,40 Euro

Abo (monatlich) VBB-Umweltkarte Potsdam AB

424,00 Euro

434,00 Euro

Abo (monatlich) VBB-Umweltkarte Potsdam ABC

638,00 Euro

654,00 Euro

Das VBB-Abo Azubi kann zukünftig auch mittels einmaliger Zahlung erworben werden und bleibt damit preisstabil. 

Die Preisanpassung orientiert sich an der Preisentwicklung der Lebenshaltungs-, Strom- und Kraftstoffpreise der vergangenen 60 Monate. Darüber hinaus stiegen bei allen im VBB kooperierenden Verkehrsunternehmen, die Betriebs- und Personalkosten. Wie die gesamte Branche steht der Verkehrsverbund perspektivisch vor der Herausforderung, künftige Angebotserweiterungen für eine höhere Attraktivität im Nahverkehr auf eine solide finanzielle Grundlage zu stellen.  Angesichts der durch die Corona-Krise noch verstärkten schwierigen, gesamtwirtschaftlichen Lage für die Verkehrsunternehmen erhöht der VBB und damit auch ViP die Preise für einzelne Tickets moderat und setzt weiter auf Kontinuität.

Übrigens: Im Voraus erworbene und noch nicht entwertete Einzelfahrausweise, Tageskarten, Kleingruppentageskarten und 7-Tage-Karten des heutigen Tarifs können nach dem Jahreswechsel noch sechs , bis Ende Juni 2021, genutzt werden.

Alle Änderungen auf einen Blick finden Sie im Internet unter vip-potsdam.de.

Tarifinformationen in gedruckter Form sind Anfang Januar in unseren Kundenzentren erhältlich.

 Alle Informationen zur VBB Tarifanpassung 2021

Im Namen der ViP Verkehrsbetrieb Potsdam GmbH