Entwürfe für Hochhaus-Projekt am Stern jetzt öffentlich

Am Stern-Center steht bereits ein Wohnhochhaus. Bald sollen vier weitere dazu kommen. Die entsprechenden Entwürfe eines Hamburger Architektenbüros sind jetzt in der Shopping-Mall zu sehen.

Die ECE Projektmanagement stellt seit Mittwoch für zehn Tage die Entwürfe aus dem Gestaltungsverfahren für das geplante Wohnungsbauprojekt „Wohnen am Stern“ aus.

Zu finden sind sie im Stern-Center in der Südmall hinter der Kundeninfo. Aus dem Verfahren war der Entwurf von „Baumschlager Eberle Architekten“ aus Hamburg als Sieger hervorgegangen.

Die Entscheidung hatte das aus Vertretern der Stadtverwaltung, externen Experten für Architektur, Städtebau und Freiraumentwicklung sowie Vertretern des Projektentwicklers ECE besetzte Begleitgremium des Gestaltungsverfahrens im Juni 2020 getroffen.

Drei Architekturbüros beteiligt

Das Gestaltungsverfahren mit drei international renommierten Architekturbüros hatte die ECE in Zusammenarbeit mit der Landeshauptstadt im Dezember 2019 auf den Weg gebracht, nachdem zuvor im Bauausschuss die Ziele und Rahmenbedingungen der vorgesehenen Entwicklung erörtert worden waren. In das Verfahren waren auch Vertreter Stadtfraktionen eingebunden.

60 Meter hohe Wohntürme

Dem Konzept zufolge sollen das Stern-Center und das vorhandene Wohnhochhaus durch etwa 650 Wohnungen, teils im „preisgedämpften Segment“, mit zusammen etwa 60.000 Quadratmetern Bruttogeschossfläche in vier je 60 Meter hohen Türmen an zwei Standorten ergänzt werden.

Wesentlicher Bestandteil des Entwurfes ist die landschaftsplanerische Gestaltung der Grundstücke und umliegenden Bereiche. Die hier entstehenden, öffentlich zugänglichen Spiel- und Freiflächen bilden das verbindende Element an der Schnittstelle von Stern Center, Gewerbe, neuer Wohnbebauung und umliegender Quartiere.

Quelle und Foto: maz-online/rai